headerphoto

Sigrid Pohl

"Lachend älter werden und dabei jung bleiben"

Sigrid ist das beste Beispiel dafür, dass Lachyoga jung hält. Sie macht fast jeden Tag Lachyoga (und wenn sie mal nicht lacht, dann singt sie), leitet die Schüttel-Lach-Tanz-Meditation sowie - zusammen mit Heidi Jenatzky - den Lachclub Berlin-Mitte im Kreativhaus.

An den Lachyoga-Seminaren ist sie die "gute Seele", die dafür sorgt, dass alle Teilnehmer/innen sich rundum wohl fühlen, und auch bei Medienanfragen stellt sie sich oft und gerne als unsere Pressefrau zur Verfügung. Sie ist ausgebildete Lachyogaleiterin nach Dr. Madan Kataria und engagiert sich aktiv in der Berliner Initiative "Hauptstadt lacht".